Gesunde Ernährung mit viel Eiweiß?

Lieferzeit:
sofort ab Lager sofort ab Lager
40,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

 

Die Schulmedizin kennt einen Fett- und Kohlenhydratspeicher, verneint aber das Vorhandensein eines Eiweißspeichers. Danach werde alles Eiweiß, welches mit der Nahrung zugeführt und nicht in Struktur- (z.B. Muskulatur) oder Funktionsproteine (z.B. Gerinnungsfaktoren) eingebaut wird, mit Harnstoff ausgeschieden oder mit anderen Mechanismen verloren. Damit würde ein Zuviel an alimentärem Eiweiß nicht schaden.

Dem setzt das von der Schulmedizin nach wie vor abgelehnte und von L. Wendt erstmal von über 60 Jahren publizierte (Archiv für Kreislaufforschung,1949) Konzept der Eiweißspeicherkrank-heiten die Existenz eines solchen reversiblen Speichers entgegen und leitet daraus nicht nur die Pathogenese bedeutsamer Zivilisations-krankheiten (z.B. essentiellen Hypertonie, Erwachsenendiabetes Typ 2, sowie Beteiligung an der Entstehung einer Paradontose) ab, sondern auch eine erfolgreiche, kausale Therapie.
Das Konzept wird erläutert, in den schulmedizinischen Kontext gestellt und sich daraus für die Zahnmedizin ergebenden therapeutischen Optionen werden präsentiert.

Dieser Workshop wurde ursprünglich zur Wintertagung 2012 des International College of Cranio-Mandibular Orthopedics, Sektion Deutschland, präsentiert.

 DVD 1 (98 Min.)

  • Epidemiologie - globales arterielles Risiko

  • Das Risiko von Hypertonie und Stenosen

  • Pathophysiologie der Atherosklerose

  • Diagnostik und Früherkennung

  • Risikofaktoren, -indikatoren und Marker

  • Links zur Zahnmedizin

  • Verblüffende NNTs

DVD 2 (65 Min.)

  • Teleologie: Die Suche nach dem Sinn

  • Physiologie / Pathophysiologie des Kreislaufs

  • Biochemie

  • Gibt es einen Eiweißspeicher?

  • Folge der Eiweißspeicherung

  • Hämatokrit und Doping

  • Diagnostik und Therapie


Prof. Dr. Thomas Wendt

Mandate:

  • seit 2005 Mitglied des Vorstandes des Fördervereins der Deutschen Gesellschaft für Prävention und Rehabilitation von Herz-/Kreislaufkrankheiten (DGPR)
  • seit 2001 Mitglied des Sektionsvorstandes Arbeitsmedizin und Sozialmedizin der Akademie für Ärztliche Fortbildung und Weiterbildung der Landesärztekammer Hessen
  • seit 1993 Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Deutschen Herzstiftung

Schwerpunkte:

  • Frühzeitige Primärprävention. Das ist die Antwort auf die Frage: Was hält uns gesund?
  • Lebenslange Sekundärprävention. Das ist die Antwort auf die Frage: Was lässt uns wieder gesund werden und bleiben?
  • Individuelle Risikostratifikation: Das ist die Antwort auf die Frage: Was muß ich tun?
  • Literaturverzeichnis: siehe www.prof-wendt.de

Zu diesem Produkt empfehlen wir Ihnen:

Kaufe 3 & zahle 2 Doppel-DVDs

Kaufe 3 & zahle 2 Doppel-DVDs

40,00 EUR
Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Aqualizer

Aqualizer

19,50 EUR
Bodylines Photometriewand

Bodylines Photometriewand

209,00 EUR
Praxis Set

HIP-Sets ab ¤450,- inkl. MwSt.

450,00 EUR
Kaufe 3 & zahle 2 Doppel-DVDs

Kaufe 3 & zahle 2 Doppel-DVDs

40,00 EUR
Internetshop by Gambio.de © 2012